Unsere sportlichen Anlässe

Fallende Kegeln

Der Sportbetrieb in der SFKV besteht zum grössten Teil aus den, in den Unterverbänden durchgeführten, Jahres – oder Verbands-Meisterschaften. Diese werden von den Unterverbänden autonom, aber nach den Bestimmungen (Sport-Reglement) der SFKV durchgeführt

Höhepunkte im Keglerjahr sind sicher die Schweizer-Meisterschaft, die Senioren- und Veteranen–Meisterschaft, der Unterverbandsmannschafts-Wettkampf, der Schweizer Klubcup und der Schweizer Einzelcup (die besten 120 Kegler der vergangenen Schweizer-Meisterschaft, im Frühling des nachfolgenden Jahres).

Alle diese Wettkämpfe laufen unter der Ägide der SFKV, werden aber immer durch einen Unterverband im Auftrag durchgeführt. Unterverbände können sich dafür bewerben. An der jährlichen Delegierten-Versammlung wird durch Abstimmung das Mandat erteilt.

 


Die Schweizermeisterschaft (SM)

Linde KüngoldingenDies ist der älteste und grösste jährliche Anlass der SFKV. Rund 1'000 Kegler/innen nehmen daran teil. Zum ersten Mal wurde die Schweizermeisterschaft im Jahr 1952 in Olten durchgeführt. Ab 1960 wurde die Kategorie C eingeführt. Das Programm wird auf vier Bahnen zu je 25 Würfen absolviert. Bei Keglern, die in einem Klub organisiert sind, zählt das Resultat gleichzeitig für den Klub-Durchschnitt. Die Klubs sind dazu verpflichtet, mindestens mit den Zählresultaten gemeinsam anzutreten. 2020 wurde die Schweizermeisterschaft aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben.


Der Kantone Wettkampf

Als Auftakt zur Schweizerischen Kegler Meisterschaft wird am Eröffnungstag der Kantone-Wettkampf durchgeführt. Dieser Wettkampf an der Schweizermeisterschaft wird seit 1971 ausgetragen. Pro Kanton ist nur eine Mannschaft zugelassen. Für die Mannschaftszugehörigkeit ist der gesetzliche Wohnort nach geografischen Grenzen massgebend. Die Mannschaft bezeichnet sich nach dem Namen ihres Kantons. Seit 2020 werden die beiden Kantone Ob- und Nidwalden zusammen als Unterwalden geführt.


Sport

Als Rahmenprogramm wird "Sport" während der Schweizermeisterschaft angeboten. Das Wurfprogramm besteht hier aus 3 Passen zu je 20 Würfen. Für die Rangierung zählt die beste Passe.


Sport Total (auch Sport Spezial genannt)

Für die Auszeichnung werden die im Programm Sport geworfenen 3 Passen zusammengezählt.


Américaine

Als Rahmenprogramm wird auch "Américaine" angeboten. Die Américaine ist ein Paarkegeln, bei welchem sich zwei Kegler/innen nach 5 Würfen ablösen. Das Wurfprogramm beträgt pro Kegler/in mindestens 40 Würfe.


Die Kombination

Um den/die Kombinations-Sieger zu ermitteln, werden die Resultate der Meisterschaft (100 Würfe), das Resultat vom Sport sowie das Américaine Resultat des Keglers zusammengezählt.


Weitere Informationen:

 

 


Unterverbands-Mannschafts-Wettkampf (UVMW)

Der Schweizerische Unterverbands-Mannschafts-Wettkampf (UVMW) gelangt jährlich unter dem Patronat der SFKV im Monat Mai bis Mitte Juni zur Austragung. Zum ersten Mal wurde dieser Anlass im Hotel Löwen in Schöftland durchgeführt. Für die Durchführung kann sich jeder Unterverband beim Zentralvorstand bewerben. Die Zuweisung erfolgt durch die Delegiertenversammlung. Der Wettkampf muss mit einer Unterverbands-Meisterschaft verbunden sein. Die Mannschaften starten seit 1979 in den Kategorien A und B. Generell sind 50% A und 50% B. Pro Unterverband können eine Mannschaft von 8-10 Keglern und max. zwei Ersatzleute gemeldet werden.

Weitere Informationen:

 

 


Die Schweizerische Senioren- und Veteranen-Meisterschaft

Senioren- und Veteranen-MSDer zweitälteste Grossanlass der SFKV wird seit 1954 ausgetragen. Der erste Wettbewerb fand im Restaurant Sternen in Sissach statt. Ab 1966 wurden erstmals Veteranen-Abzeichen herausgegeben. Mit einer Reglementsänderung im Jahr 2016 werden neu in allen Kategorien A, B und C Gewinner erkoren. 2020 wurde die Senioren- und Veteranen-Meisterschaft aufgrund der Corona-Pandemie auf das nächste Jahr verschoben. Wer das Senioren- respektive Veteranenalter erreicht, kann an der Schweizerischen Senioren und Veteranen-Meisterschaft teilnehmen.

  • Seniorin werden Damen im Jahr wo das 50. Altersjahr erreicht wird
  • Veteranin werden Damen im Jahr wo das 60. Altersjahr erreicht wird
  • Senior werden Herren im Jahr wo das 55. Altersjahr erreicht wird
  • Veteran werden Herren im Jahr wo das 65. Altersjahr erreicht wird
  • Alle anderen Teilnehmer, welche das entsprechende Alter noch nicht erreicht haben, können in der Kategorie "Jüngere" teilnehmen! 

Weitere Informationen:

 

 


Der Schweizer Klubcup

Der Schweizerische Klubcup ist ein Anlass, welcher in der SFKV seit 1957 stattfindet. Der Klub-Cup wird im Ausscheidungssystem ausgetragen, wobei zwei Klubs gleichzeitig gegeneinander antreten müssen. Die Paarungen werden durch Losentscheid ermittelt. Der Verlierer scheidet aus und der Sieger qualifiziert sich für die nächste Runde. Es fanden mehrere Reglementsänderungen statt: Seit 1991 werden der 3. und 4. Rang ausgespielt; ab 2006 ist der Cup in die drei Kategorien A, B und C unterteilt und es gibt Kategoriensieger; 2015 wird ein neuer Modus eingeführt (über 4 Bahnen zu je 25 Würfe). Am Klubcup können alle Klubs der SFKV teilnehmen. Seit 2015 ist "Pneu Bösiger" Hauptsponsor dieses Anlasses.

Weitere Informationen:

 

 


Der Schweizer Einzelcup

EinzelcupDer Schweizerische Einzelcup der SFKV wird seit 1978 durchgeführt. Die erste Austragung dieses Wettbewerbes fand im Hotel-Restaurant Linde in Küngoldingen (Oftringen) statt. 2006 und 2014 erfolgten Reglementsänderungen der SPOKO. Zur Teilnahme am Einzelcup qualifiziert sich, wer an der Schweizer-Kegler-Meisterschaft (SM) unter den 120 besten Keglern war, unabhängig von der Kategorie. 2020 wurde der Einzelcup aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Weitere Informationen:

 

 


Schweizer Einzelcup für Jüngere

Einzelcup für JüngereDer Schweizerische Einzelcup für Jüngere der SFKV wurde 2018 von der MIWEKO (Mitglieder-Werbekommission - Marius Langenegger und Doris Abrecht) ins Leben gerufen. Erstmals wurde dieser Anlass im Hotel-Restaurant Rössli in Heimberg durchgeführt. Der Cup soll das Augenmerk des Kegelsports besonders auf die jüngere Garde richten und ist deshalb nur für SFKV-Mitglieder bis 40 Jahre gedacht.

Er findet stets am Austragungsort der Schweizermeisterschaft statt und dienst sogleich auch als Training für den grössten Sportanlass der SFKV. Um junge Neumitglieder zu werben, wurde bereits ein Jahr später (2019) ein Américaine-Modus eingeführt (Lizenzierter Kegler/in und ein Gast-Kegler/in).

Weitere Informationen:

  • Beiträge
    Sämtliche Artikel aus den vergangenen Jahren zum Einzelcup für Jüngere
  • Archivmaterial
    Alle archivierten Dokumente und Bilder zum Einzelcup für Jüngere

 

 


Gemeinsamer Wettkampf SFKV-SSKV

SSKV - SFKV

Zum ersten Mal wurde dieser Anlass der beiden grössten Schweizerischen Keglerverbände SSKV und SFKV am 15. Dezember 2007 als "Gemeinsamen Wettkampf" durchgeführt. Austragungsort war die Kegelsporthalle Allmend in Luzern. Das OK besteht jeweils aus einem Vertreter des jeweiligen Dachverbandes.

Weitere Informationen:

 

 


Meisterschaften in den Unterverbänden

Über das gesamte Jahr hinweg werden von den Unterverbänden der SFKV mehrwöchige Meisterschaften organisiert und durchgeführt. Es werden Jahres-Meisterschaften (mit Gesamtrangliste am Ende des Jahres), sowie externe Meisterschaften (unabhängige Anlässe mit speziellen Preisen) angeboten. Die Unterverbände sind verpflichte, diese Wettkämpfe nach den Richtlinien der SFKV durchzuführen.

Weitere Informationen:

Drucken E-Mail

                 

© 2018-2021 - Schweizerische Freie Kegler-Vereinigung